Kultur macht Schule

Kiga – P6

Dank der freundlichen Unterstützung von „Kultur macht Schule“ durften alle Schülerinnen und Schüler eine Aufführung im Theater Odeon in Brugg besuchen:

Kindergarten: Die Hauptfiguren Frau Eich und Herr Hasel haben eine wichtige Aufgabe. Sie spüren verlorene Kuscheltiere auf, kümmern sich liebevoll um sie und bringen diese baldmöglichst ihren Kindern zurück. Die ungewöhnliche Geschichte „wo ist Mo?“ wurde in grossen Bildern, mit viel Klang und Musik erzählt. Das Musikspiel kreiste um die Themen Geborgenheit, Wiedersehensfreude, Liebe, Verlust und Einsamkeit.

Die Kinder konnten lachen, staunen, begeistert mitmachen, stille, traurige und auch ausgelassene Momente erleben und sich zum Schluss persönlich von Frau Eich und Herrn Hasel verabschieden!

Unterstufe: Inspiriert vom Kinderbuchklassiker „Der Mondmann“ von Thomi Ungerer, erzählte die Geschichte „Emma und der Mondmann, über Freundschaft, über das Fremdsein und über ein aufregendes Abenteuer.

Mittelstufe: „Moby Dick“ ist ein amerikanischer Klassiker der Weltliteratur. Sein Autor, Herman Melville kannte den Walfang aus eigener Erfahrung. Nachdem die Sechstklässler das Buch gelesen und bearbeitet hatten, erzählten sie die Geschichte den Viert- und Fünftklässler. Alle waren gespannt, wie die Geschichte theatralisch umgesetzt wird. Mit spielerischen und poetischen Elementen, sowie mit einfachsten und minimalsten Mitteln wurde das Stück auf die Bühne gebracht. Dank der guten Vorbereitung wurde der Theaterbesuch für alle zu einem tollen Erlebnis.