Schulreise der Unterstufe

Schulreise der 1.-3. Klasse ins schöne Mettauertal

Am 5. Juni  erlebten die Schülerinnen und Schüler  der 1.-3. Klasse eine interessante Schulreise. Zuerst brachte uns das Postauto nach Mettau. Dort erwartete uns schon Herr Bärtschi. Er war der Experte für den Steinkrebsworkshop. An verschiedenen, abwechslungsreichen Stationen lernten wir viel Neues über den Steinkrebs und seinen Lebensraum. Immer wieder durften die Kinder selbst Hand anlegen, sei es beim Steinkrebs-Körperpuzzle oder beim Fischen mit dem Netz nach allerlei Kleintieren im Bach. Die Steinkrebse durften sogar in die Hand genommen werden. Ganz viele Kinder trauten sich und hatten grosse Freude einen Steinkrebs in der Hand zu halten. Nach einer Zwischenverpflegung ging es bergaufwärts. Den steilen Weg im Wald meisterten alle problemlos, so dass wir bald bei unserm Rastplatz ankamen. Da ein guter „Geist“ bereits für uns Feuer gemacht hatte, begannen die ersten Würste schon bald zu brutzeln. Es blieb auch noch viel Zeit zum Spielen und Lachen. Es herrschte auch ein reger Tauschhandel unter den Kindern mit den mitgebrachten Leckereien. Nach einem Rundgang durch den Baumlehrpfad machten wir uns schliesslich wieder auf den Heimweg. Es war ein rundum gelungener Tag.