Neues Waldsofa

Juhui! Wir haben ein neues Waldsofa!

Dank der grossen Unterstützung unseres Försters Oliver Frei und der Mitarbeit von Rekruten aus Brugg wurde das alte Sofa vor den Herbstferien ganz erneuert!

Als wir am 11. September unterwegs waren zu unserem Waldplatz, hörten wir schon von weitem eine Motorsäge. Wir wussten, dass an diesem Morgen ein paar Rekruten  mit dem Neubau des Waldsofas beginnen würden und wollten sie  natürlich, so gut es für uns möglich war, tatkräftig unterstützen!

Die Rekruten, zwei davon Förster von Beruf, hatten bereits begonnen mit der Arbeit. Tatkräftig wurden wir auch von unserer Begleitperson (jeweils ein Mami oder Papi) unterstützt.

Für uns galt es nun, altes Holz wegzutragen und die neuen Holzteile, von der Strasse zum Sofa zu transportieren. Mit viel Motivation und Freude gaben die Kinder ihr Bestes. Schliesslich waren die Holzstücke recht gross und schwer, so dass es 2-3 Kinder brauchte für einen Transport. Wer hilft mir beim Tragen?? Wie packen wir das ganze an?? Was traue ich mir zu?? Da war gute Teamarbeit, Kommunikation und Ausdauer gefragt! Bezüglich Lehrplan 21 deckt diese Lernumgebung die drei Kompetenzbereiche,  sowie die entwicklungsorientierten Zugänge in jeder Hinsicht ab, einfach genial!

Die verdiente Pause mit einem «Extraznüni» motivierte alle, noch ein wenig weiterzuhelfen. Obwohl an diesem Morgen nicht viel Zeit für andere Tätigkeiten und zum Spielen blieb, waren alle glücklich und natürlich gespannt auf den nächsten Waldmorgen. Die Rekruten bauten das Sofa an den folgenden Tagen fertig auf. Auch sie hatten Freude an dieser Arbeit und dürfen stolz sein, auf ihr Meisterwerk! Bestimmt das schönste und bequemste Waldsofa weit und breit !

Herzliche DANK an diese tollen Waldarbeiterrekruten, unsere Waldkinder, die Waldbegleitung und unseren Förster! Ohne seinen grossen Einsatz und seine Organisation hätten wir das nicht alleine geschafft. Wir freuen uns auf viele weitere, spannende Waldmorgen!